| 21:07 Uhr

Prügel-Profis wüteten angeblich in Moskau
Nationalspieler sollen in Schlägerei verwickelt sein

Moskau. Die russischen Fußball-Nationalspieler Alexander Kokorin (27) und Pawel Mamajew (30) sollen in Moskau in einem Café und einem Restaurant mehrere Menschen angegriffen und verletzt haben. dpa/sid

Das Innenministerium leitete Untersuchungen ein, nachdem ein Mitarbeiter des Handelsministeriums, der schlichten wollte, bei dem Vorfall am Montag ernsthaft verletzt worden war. Sportminister Pawel Kolobkow drohte mit der ganzen Strenge des Gesetzes, zudem droht der Ausschluss aus dem Nationalteam.