Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 20:23 Uhr

Sterne des Sports: Förderpreis
Rund um den Globus für die gute Sache im Sattel

Blieskastel. Die Radsportler des Vereins Bike Aid haben seit der Gründung im Jahr 2006 etliche soziale Projekte und Benefizveranstaltungen unterstützt und initiiert. Bis heute sind mehr als 60 0000 Euro Spendengelder für soziale Zwecke generiert worden. Seit 2014 existiert ein Profi-Radsportteam, das gezielt Sportlern aus Afrika eine Perspektive bieten soll: Von der Erfüllung ihres sportlichen Lebenstraums bis hin zu Bildungs- und Praktikums-Angeboten. Von David Benedyczuk

Das Team Bike Aid tritt jedes Jahr bei mehr als 100 Radrennen auf allen Kontinenten an und konnte im Spitzensportbereich einige internationale Erfolge und Podiumsplätze einfahren. Darüber hinaus besteht bei den Verantwortlichen das generelle Anliegen, bei möglichst vielen Menschen die Leidenschaft für den Radsport zu wecken. Mit dem Projekt „Förderung von Breitensport, soziales Engagement und Spitzensport“ wurde Bike Aid bei den „Sternen des Sports“ auf Landesebene mit einem Förderpreis und 500 Euro Prämie bedacht.