Rückkehr von Reus ins Dortmunder Training zieht sich hin

Rückkehr von Reus ins Dortmunder Training zieht sich hin

Die Rückkehr des verletzten Fußball-Nationalspielers Marco Reus ins Training von Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund zieht sich hin. "Reus ist die Probleme bislang nicht losgeworden", sagte BVB-Trainer Thomas Tuchel.

Reus wird heute einen Medizincheck absolvieren. Dabei soll sich zeigen, wie der 27-Jährige das Aufbautraining absolvieren wird. Wegen eines kleinen Einrisses des Adduktorenansatzes sowie einer leichten Schambeinentzündung hatte Reus nicht an der EM-Endrunde in Frankreich teilnehmen können. Bei einem entsprechenden Heilungsprozess sollte Reus voraussichtlich Mitte August wieder voll belastungsfähig sein.

Mehr von Saarbrücker Zeitung