| 20:21 Uhr

Fußball-Nationalmannschaft
Rudy und Can könnten gegen Spanien fehlen

Düsseldorf. Das Baby geht vor: Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft wird in den Länderspielen gegen Spanien und Brasilien morgen und am Dienstag möglicherweise ohne Sebastian Rudy antreten. Der Mittelfeldspieler von Bayern München ist nicht nach Düsseldorf gereist und fehlte auch gestern beim Training am Flinger Broich, da er bei seiner hochschwangeren Ehefrau Elena weilt. Das Paar erwartet sein erstes Kind.

Emre Can vom FC Liverpool brach die Einheit am Vormittag im alten Stadion von Fortuna Düsseldorf am Flinger Broich zudem nach dem Aufwärmen wegen leichter Rückenprobleme ab. Der Mittelfeldspieler wechselte einige Worte mit Bundestrainer Joachim Löw, der mit 24 der 26 nominierten Spieler weiterarbeitete, und begab sich in die Obhut der Physiotherapeuten.


Zum Start ins WM-Jahr wollen die deutschen Spieler ihre aktuelle Erfolgsserie zu einer Bestmarke ausbauen. „Wir werden das absolut ernst angehen. Wir wollen auf jeden Fall den Rekord“, sagte Weltmeister Thomas Müller. Das Team von Bundestrainer Joachim Löw ist seit 21 Partien ungeschlagen. Die DFB-Bestmarke von 23 Länderspielen ohne Niederlage unter dem 2007 in St. Ingbert verstorbenen Jupp Derwall ist fast 28 Jahre alt.