1. Sport
  2. Saar-Sport

Ruder-Meisterschaft: Silber für Noske – Franzmann Fünfter

Ruder-Meisterschaft: Silber für Noske – Franzmann Fünfter

Bei den deutschen Kleinbootmeisterschaften der Ruderer auf dem Beetzsee in Brandenburg galt es für die Kader-Athleten des Rudervereins Saarbrücken, sich auf nationaler Ebene mit den Besten zu messen.

Im leichten Frauen-Einer ging der Titel an den OSC Rostock. Marie-Louise Dräger setzte sich mit einem Start-Ziel-Sieg gegen Titelverteidigerin Anja Noske vom RV Saarbrücken mit einer guten Länge Vorsprung durch. Noske bleibt die Silbermedaille und die zweitbeste Zeit. Dritte wurde Leonie Pless von Germania Frankfurt.

Bei den deutschen Meisterschaften gab es einige Überraschungen. So musste sich Marcel Hacker vom SC Magdeburg , der Vorjahresmeister im Einer, Stephan Krüger aus Rostock geschlagen geben. Ebenso ein überraschendes Ergebnis war das im Frauen-Einer, wo Titelverteidigerin Ann-Catrin Thiele (Leipzig) nicht über den fünften Platz hinauskam. Deutsche Meisterin wurde Carina Bär aus Heilbronn. Anne Beenken vom RV Saarbrücken musste wegen Krankheit auf einen Start verzichten.

Im Leichtgewichts-Zweier ohne Steuermann gingen für den RV Saarbrücken Jost und Matthias Schömann-Finck sowie Tobias Franzmann mit seinem Partner Stefan Wallat (Duisburger RV) an den Start. Franzmann und Wallat konnten sich für das A-Finale gestern qualifizieren, während die Routiniers Jost und Matthias Schömann-Finck im Habfinale nicht über den fünften Platz hinauskamen. Im Finale erreichte Franzmann mit seinem Partner in einem harten Rennen den fünften Platz. Deutsche Meister wurden die Titelverteidiger Lars Wichert und Jonathan Koch von der Renngemeinschaft Alemannia Hamburg/Germania Frankfurt.