1. Sport
  2. Saar-Sport

Rosberg gewinnt Formel-1-Rennen in Mexiko vor Hamilton

Rosberg gewinnt Formel-1-Rennen in Mexiko vor Hamilton

Nico Rosberg hat seine erneute Pleite im Titelrennen gegen seinen Teamkollegen Lewis Hamilton gut weggesteckt. Mit seinem Sieg beim Großen Preis von Mexiko vor dem dreifachen britischen Formel-1-Champion meldete sich Mercedes-Pilot eine Woche nach dem schmerzhaften WM-K.o. eindrucksvoll zurück und tröstete sich damit zumindest ein wenig für den geplatzten Titeltraum.

Durch seinen vierten Saisonerfolg verdrängte Rosberg zudem Sebastian Vettel im Kampf um die Vizeweltmeisterschaft vom zweiten Platz.

Der Ferrari-Pilot krachte beim Comeback im Autódromo Hermanos Rodríguez in der 52. von 71 Runden am Sonntag in die Mauer. "Sorry. Ich bin gecrasht", entschuldigte sich Vettel für seinen Fahrfehler. Da auch sein Teamkollege Kimi Räikkönen schon zuvor nach einem Unfall mit seinem finnischen Landsmann Valtteri Bottas das Rennen beendete, blieb Ferrari ohne Punkt. Valtteri Bottas beendete das Rennen im Williams als Dritter. Nico Hülkenberg belegte den siebten Platz. Damit kam der Force-India-Pilot aus Emmerich nach zuvor zwei Nullern wieder in die Punkte. Vor den beiden abschließenden Rennen in Sao Paulo und Abu Dhabi liegt der dreifache Weltmeister Hamilton mit 345 Punkten souverän an der Spitze. Rosberg ist mit 272 Zählern neuer Gesamtzweiter vor dem punktlos gebliebenen Vettel (251).