1. Sport
  2. Saar-Sport

Ronja Kinmayer verpasst knapp Einzug ins Viertelfinale bei BMX-WM

BMX : BMX-WM: Kinmayer verpasst Einzug ins Viertelfinale knapp

Ronja Kinmayer aus Saarwellingen hat bei der BMX-Weltmeisterschaft in Zolder (Belgien) den Einzug ins Viertelfinale nur knapp verpasst. Die Strecke gehört zu den besten der Welt, ist extrem schnell und technisch sehr anspruchsvoll.

Die BMX-Fahrerin der Radsportfreunde (RSF) Saarwellingen startete in der Klasse „Women 17 bis 24“. Mit Platz drei im ersten Vorlauf gelang ihr ein Auftakt nach Maß. Es folgten zwei fünfte Plätze in den beiden folgenden Läufen, sodass Kinmayer am Ende punktgleich mit einer Niederländerin lag, die sich auf Grund der besseren Platzierung im direkten Vergleich für die nächste Runde qualifizierte. Kinmayer haderte mit wichtigen Sekunden, die sie beim Start verloren hatte – woran sie nun im Training verstärkt arbeiten möchte.