Ronaldo trotz Verletzung nominiert

Lissabon. Portugals Trainer Carlos Queiroz hat wie angekündigt Cristiano Ronaldo trotz Knöchelverletzung in den Kader der Nationalelf berufen. Er hoffe, den Star von Real Madrid in den Relegationsspielen für die Teilnahme an der Weltmeisterschaft 2010 gegen Bosnien-Herzegowina (14. und 18. November) für ein paar Minuten einsetzen zu können

Lissabon. Portugals Trainer Carlos Queiroz hat wie angekündigt Cristiano Ronaldo trotz Knöchelverletzung in den Kader der Nationalelf berufen. Er hoffe, den Star von Real Madrid in den Relegationsspielen für die Teilnahme an der Weltmeisterschaft 2010 gegen Bosnien-Herzegowina (14. und 18. November) für ein paar Minuten einsetzen zu können. Dagegen forderte Real seinen Stürmer auf, der Nominierung nicht Folge zu leisten. Ärzte der portugiesischen Nationalmannschaft könnten sich in Madrid vom Ausmaß der Verletzung des Weltfußballers überzeugen. dpa