Rom lehnt Angebot der Bayern für Benatia ab

Rom lehnt Angebot der Bayern für Benatia ab

Rund drei Monate Pause für Reus Fußball-Nationalspieler Marco Reus wird wohl drei Monate ausfallen. Der 25-Jährige vom Bundesligisten Borussia Dortmund hatte sich am vergangenen Freitag gegen Armenien (6:1) einen Teilriss der vorderen Syndesmose oberhalb des linken Sprunggelenks zugezogen.

Weitere Untersuchungen hätten zusätzlich einen knöchernen Bandausriss an der Fersenbein-Vorderseite ergeben. Dortmunds Mannschaftsarzt Markus Braun rechnet mit einer Ausfall von einem Vierteljahr.

WM-Eröffnungsstadion noch nicht fertig

Im WM-Eröffnungsstadion in São Paulo sind mehr als 300 Arbeiter rund um die Uhr mit den letzten Vorbereitungen beschäftigt. Es ist ein Rennen gegen die Zeit - vor dem Anpfiff morgen schrauben Arbeiter noch Plastiksessel an, andere montieren Stühle im Vip-Bereich. Im gesamten Stadion ist noch viel blankes Metall und Holz sichtbar. Es sei sehr schwierig, ein Stadion zu bauen, sagte einer der Bauaufseher in der Corinthians-Arena gestern.

Belgien-Star Hazard: "Bleibe bei Chelsea"

Der belgische Fußball-Nationalspieler Eden Hazard vom englischen Premier-League-Club FC Chelsea hat den Spekulationen über einen möglichen Wechsel zum französischen Top-Club Paris St. Germain ein Ende bereitet. "Ich bleibe bei Chelsea. Das ist zu hundert Prozent sicher", sagte der Offensivspieler. PSG hatte angeblich 75 Millionen Euro geboten.

Rom lehnt Angebot der Bayern für Benatia ab

33 Millionen Euro sind nicht genug: Der italienische Fußball-Erstligist AS Rom hat laut Medienberichten ein Angebot von Bayern München für Verteidiger Mehdi Benatia (27) abgelehnt. Roms Sportdirektor Walter Sabatini soll mehr Geld für den marokkanischen Nationalspieler fordern, der 2013 für 13,5 Millionen Euro von Udinese Calcio gekommen war. Benatias Vertrag läuft noch bis 2018.

Wechsel von Valdés nach Monaco geplatzt

Der Wechsel von Torhüter Victor Valdés vom FC Barcelona zum französischen Vizemeister AS Monaco ist wohl geplatzt. Medienberichten zufolge hat Monaco den Vorvertrag mit dem 32-Jährigen für ungültig erklärt, weil die medizinische Untersuchung fehlt. Valdés hatte sich vor drei Monaten einen Kreuzbandriss zugezogen.

Mehr von Saarbrücker Zeitung