Rohracker verhandelt offenbar mit dem FCS, was wird aus Amri?

Elversberg · Die Mannschaft des Fußball-Regionalligisten SV Elversberg befindet sich bis zum 5. Januar in der Winterpause, doch hinter den Kulissen ist derzeit viel Bewegung drin. Die aussortierten Mittelfeldspieler Dominik Rohracker und André Luge können sich einen neuen Verein suchen, und mindestens ein offensiver Mittelfeldspieler und ein Stürmer sollen kommen.Nach SZ-Informationen steht Rohracker in Verhandlungen mit dem Ligakonkurrenten 1. FC Saarbrücken . "Wir müssen zuerst einmal sehen, ob wir Luge und Rohracker von der Gehaltsliste bekommen und dann den finanziellen Rahmen für neue Spieler abstecken", erklärt SVE-Sportdirektor Roland Seitz.Bereits von der Gehaltsliste unten ist Neuverpflichtung Chadli Amri, obwohl dieser erst vor einem Monat einen Vertrag bis Saisonende unterschrieben hat.

"Von Berater und Spieler wurde uns versichert, dass Amri vereinslos ist, aber dem war nicht so", sagt Seitz. Nach SZ-Informationen soll Amri in diesen Tagen die Freigabe vom algerischen Verband bekommen. "Wenn es soweit ist, setzen wir uns wieder an einen Tisch und werden uns sicher schnell einig. Das haben wir so abgemacht", erklärt der SVE-Sportdirektor. Nach SZ-Informationen soll Amri aber auch schon Kontakt zum Ex-Club 1. FC Saarbrücken haben.