| 21:14 Uhr

Fußball-WM in Russland
Rohr will mit Nigeria den Großen ein Bein stellen

Kaliningrad. Gernot Rohr ist neben Joachim Löw der zweite deutsche Trainer bei der WM. Der 64-Jährige will mit Nigeria für Furore sorgen. „Wir wollen den Großen ein Bein stellen“, sagte der in Mannheim geborene 64-Jährige vor dem Auftaktspiel der Super Eagles gegen Kroatien am Samstagabend (21 Uhr/ZDF).

In der Gruppe D warten außerdem Lionel Messi mit Argentinien und Island. „Es gibt 200 Millionen Menschen, die wollen, dass unser Nationalteam gewinnt“, sagte Rohr, der sogar Argentinien für „schlagbar“ hält.