1. Sport
  2. Saar-Sport

Rodeln: Rodler starten in die Olympia-Saison

Rodeln : Rodler starten in die Olympia-Saison

(dpa) Mit dem ersten Weltcup des Winters in Innsbruck-Igls beginnt für die Rodler an diesem Wochenende die Olympia-Saison. Bis Weihnachten will Cheftrainer Norbert Loch sein Olympia-Team benennen. Von den ersten fünf Saison-Weltcups gehen für die Athleten noch vier Leistungen in die Qualifikation mit ein.

(dpa) Mit dem ersten Weltcup des Winters in Innsbruck-Igls beginnt für die Rodler an diesem Wochenende die Olympia-Saison. Bis Weihnachten will Cheftrainer Norbert Loch sein Olympia-Team benennen. Von den ersten fünf Saison-Weltcups gehen für die Athleten noch vier Leistungen in die Qualifikation mit ein.

Große Überraschungen werden nicht erwartet. Bei den Frauen gehen die Weltcupsiege wohl nur über die Olympiasiegerinnen Natalie Geisenberger und Tatjana Hüfner. Abzuwarten bleibt, wie der zuletzt schwächelnde Felix Loch in die Saison startet. Bei den deutschen Meisterschaften wurde er nur Dritter. Der 28-Jährige will im Februar in Pyeongchang (Südkorea) Historisches schaffen: Mit dem dritten Einzelgold nacheinander würde er mit seinem Freund und Vorbild Georg Hackl gleichziehen.

„Erzwingen kann ich das nicht“, warnte der Berchtesgadener aber: „Es wird vieles zusammenpassen müssen: Der Sportler, der Schlitten, die Bahn, das Wetter.“ In der Vorsaison fuhren die Rodler 25 Siege und 38 weitere Podestplätze ein.