Ringer des KSV Köllerbach für die nächste Runde gewappnet

Köllerbach · Die Ringer des KSV Köllerbach können mit viel Selbstvertrauen in die Zwischenrunde um die deutsche Meisterschaft starten. Zum Abschluss der regulären Runde besiegte der KSV am Samstag in der Kyllberghalle den alten Rivalen VfK Schifferstadt souverän mit 23:8.Dennis Decker und Andrij Shyyka feierten Schultersiege, auch Gennadij Cudinovic und Marc-Antonio von Tugginer steuerten mit technisch überlegenen Erfolgen vier Mannschaftspunkte bei.

Insgesamt gewann Köllerbach sieben der zehn Kämpfe - und beendete die Saison auf Platz eins in der Bundesliga-Staffel Nord.

In der Zwischenrunde geht es bereits am kommenden Samstag gegen den KSV Ispringen weiter. Danach folgen die Duelle mit Mömbris-Königshofen und dem SV Weingarten (jeweils Heim- und Auswärtskampf). Die ersten zwei dieser Vierergruppe ziehen dann ins Halbfinale ein, das im Januar ausgetragen wird.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort