Ringen: RSV Spiesen-Elversberg steigt in die 2. Bundesliga auf

Ringen: RSV Spiesen-Elversberg steigt in die 2. Bundesliga auf

Spiesen. Am vorletzten Kampftag der Aufstiegsrunde zur 2. Ringer-Bundesliga hat der RSV Spiesen-Elversberg den Hessenmeister AV Groß-Zimmern mit 29:8 bewzungen. Und da der RSV Schonungen zeitgleich beim KSV Krefeld eine 21:22-Niederlage kassiert hat, ist die Mannschaft aus Spiesen-Elversberg am Ziel ihrer Aufstiegsträume angekommen: Sie kämpft in der kommenden Saison in der 2. Bundesliga

Spiesen. Am vorletzten Kampftag der Aufstiegsrunde zur 2. Ringer-Bundesliga hat der RSV Spiesen-Elversberg den Hessenmeister AV Groß-Zimmern mit 29:8 bewzungen. Und da der RSV Schonungen zeitgleich beim KSV Krefeld eine 21:22-Niederlage kassiert hat, ist die Mannschaft aus Spiesen-Elversberg am Ziel ihrer Aufstiegsträume angekommen: Sie kämpft in der kommenden Saison in der 2. Bundesliga.Allerdings ist noch nicht geklärt, ob der Aufsteiger der Gruppe Mitte oder der Gruppe Süd zugeteilt wird. Die Entscheidung hierüber fällt der Deutsche Ringerbund erst in den nächsten Tagen. Bevor der Ringersportverein einen Termin für eine Aufstiegsparty festlegt, will er sich am kommenden Samstag noch einmal richtig ins Zeug legen. Beim KSV Krefeld soll nämlich ein Sieg her, um die Niederlage aus dem Hinkampf vergessen zu machen - und auch, um die Qualifikations-Runde als Tabellenerster abzuschließen. aki

Mehr von Saarbrücker Zeitung