1. Sport
  2. Saar-Sport

Ringen: KSV Köllerbach im Playoff Viertelfinale um die DM gegen Witten

Dicke Brocken erst im Finale möglich : Gute Auslosung für die Ringer des KSV Köllerbach

Im Playoff-Viertelfinale geht es gegen den KSV Witten.

Die Ringer der KSV Köllerbach treffen im Viertelfinale um die deutsche Mannschaftsmeisterschaft auf den KSV Witten. Das ergab die Auslosung am Samstag in der Riegelsberghalle. Der Hinkampf findet am nächsten Samstag, 28. Dezember, beim Dritten der Bundesliga-Gruppe Nordwest, der Rückkampf eine Woche später in der Kyllberghalle statt. Und auch für den weiteren Playoff-Verlauf hatte Losfee Leah Bauer, die deutsche Vizemeisterin der Juniorinnen, ein gutes Händchen für den KSV. Im Halbfinale würde der Sieger der Vergleiche zwischen der RSG Freiburg und dem SV Nackenheim auf Köllerbach warten. Auch das erscheint lösbar. Die dicken Brocken ASV Mainz oder Wacker Burghausen können erst im Finale Gegner sein. „Es muss immer erst mal gerungen werden“, warnte KSV-Routinier Andrij Shyyka vor Überheblichkeit, „aber es ist ein gutes Los für uns.“

Am Samstag siegte der KSV zum Abschluss der Vorrunde mit 23:11 beim KV Riegelsberg. Der ASV Hüttigweiler unterlag knapp beim TuS Adelhausen mit 12:15, der AC Heusweiler kam beim ASV Urloffen mit 6:26 richtig unter die Räder.