1. Sport
  2. Saar-Sport

Ringen: Köllerbach hat Playoff-Teilnahme fast in der Tasche

Ringen: Köllerbach hat Playoff-Teilnahme fast in der Tasche

Köllerbach. Die Playoff-Teilnahme in der Ringer-Bundesliga ist dem KSV Köllerbach fast nicht mehr zu nehmen. Am Samstag siegte der amtierende deutsche Mannschaftsmeister mit 26:12 beim ASV Nendingen. Sieben Mattenduelle entschieden die Köllerbacher an diesem Abend für sich

Köllerbach. Die Playoff-Teilnahme in der Ringer-Bundesliga ist dem KSV Köllerbach fast nicht mehr zu nehmen. Am Samstag siegte der amtierende deutsche Mannschaftsmeister mit 26:12 beim ASV Nendingen. Sieben Mattenduelle entschieden die Köllerbacher an diesem Abend für sich. Lediglich die Griechisch-römisch-Athleten Marc-Antonio von Tugginer in der 55 Kilo-Klasse (0:3 gegen Florin Matei) und Timo Badusch in der 74 Kilo-Klasse (0:3 gegen Eduard Kratz) sowie 66 Kilo-Freistiler Ismail Redzhep (1:3 gegen Florian Schwarz) waren unterlegen.Dagegen gewann Sylwester Charzewski (66 Kilo, griechisch-römisch), der nach vierwöchiger Knieverletzung in die Mannschaft zurückgekehrt war, mit 3:2 gegen Benjamin Raiser. "Es war erfreulich, dass das Knie über zehn Minuten Kampfzeit stabil geblieben ist", erklärte Köllerbachs Teamleiter Thomas Geid. Als Tabellenführer haben die Köllerbacher bei noch drei ausstehenden Kämpfen sechs Punkte Vorsprung auf den ASV Mainz, der auf dem ersten Nicht-Qualifikationsplatz rangiert. rix