1. Sport
  2. Saar-Sport

Ringen: B-Jugend des KSV Fürstenhausen ist deutscher Meister

Ringen: B-Jugend des KSV Fürstenhausen ist deutscher Meister

Elversberg. Die deutschen Meisterschaften der B-Jugend im klassischen Stil - ausgerichtet vom RSV Spiesen-Elversberg - avancierten auch diesmal wieder zu einem Triumph für den KSV Fürstenhausen. Der Regionalligist wurde nach 2008 zum zweiten Mal bester Verein. Verantwortlich für den Erfolg sind die Talente Peter Walz und Sven Grell

Elversberg. Die deutschen Meisterschaften der B-Jugend im klassischen Stil - ausgerichtet vom RSV Spiesen-Elversberg - avancierten auch diesmal wieder zu einem Triumph für den KSV Fürstenhausen. Der Regionalligist wurde nach 2008 zum zweiten Mal bester Verein. Verantwortlich für den Erfolg sind die Talente Peter Walz und Sven Grell. Walz gewann im entscheidenden Kampf um den Titel in der Klasse bis 63 Kilo gegen Sebastian Sänger vom TuS Adelhausen klar in zwei Runden. Der ebenfalls stark eingeschätzte Sven Grell legte auf dem Weg zur Goldmedaille in der Klasse bis 76 Kilo gleich vier Schultersiege vor. Mit Silber wurde Yasin Yeter vom KV Riegelsberg für seine Leistung in der Klasse bis 46 Kilogramm belohnt. Saarländische B-Jugendringer glänzten auch bei den deutschen Meisterschaften im freien Stil in Herbrechtingen. Nico Zarcone vom KV Riegelsberg holte Gold, seine Teamgefährten Robin Paulus und Moses Schäfer jeweils Silber. Vizemeister wurden auch Gennadi Cudinovic (KSV Köllerbach) sowie Marc Hinkel (RSV Spiesen-Elversberg). Erwähnenswert noch die dritten Plätze von Marvin Altmeyer und Eduard Maul (beide Köllerbach). aki