Rekord-Beteiligung in Dillingen: 333 Menschen machen Sportabzeichen

Rekordergebnis in Dillingen : Dillingen ist die Nummer eins im Land

333 Personen legten 2018 das deutsche Sportabzeichen in der Hüttenstadt ab. Damit überholte Dillingen die Stadt Lebach.

333 Sportabzeichen im Jahr 2018 – das ist Rekord in Dillingen, und zwar schon zum vierten Mal in Folge. Das ist aber vor allem auch saarlandweit Spitze. Im vergangenen Jahr noch knapp hinter Lebach ins Ziel gekommen, katapultierte sich Dillingen diesmal an die Spitze der saarländischen Sportabzeichen-Hitparade. „Dillingen hat es geschafft“, sagte Dittmar Wächter, der Präsident des Stadtverbandes für Sport (SfS), bei der Verleihung der Abzeichen im Gemeindehaus Diefflen stolz. Ein Jahr zuvor hatte der Verband 272 erfolgreiche Teilnehmer an der Aktion – damit gelang Dillingen eine deutliche Steigerung. Ebenso wie dem TV Elm (siehe Info).

Insgesamt konnten Wächter und Bürgermeister Franz-Josef Berg am Sonntag die Diefflen sogar 445 Ehrungen vornehmen. Neben den 333 deutschen Sportabzeichen legten die Teilnehmer in Dillingen auch noch 42 österreichische Sportabzeichen und 70 saarländischen Fitnessabzeichen ab.

Unter den Geehrten waren viele Neulinge, aber auch viele bekannte Gesichter. Ottmar Conrad und Elisabeth Brausch legten 2018 jeweils zum 34. Mal das Sportabzeichen ab. Aber auch Dittmar Wächter und Bürgermeister Franz-Josef Berg waren erfolgreich aktiv, konnten sich somit gegenseitig gratulieren und ihr Sportabzeichen übergeben.

Längst kommen die Teilnehmer nicht mehr allein aus der Hüttenstadt, sondern aus der näheren und weiteren Umgebung von Dillingen. „Das spricht für die Klasse unseres Teams“, betonte Wächter und bedankte sich ausdrücklich bei allen Prüfern und Helfern. Vor allem auch bei Leiter des Abnahmeteams Josef Hidlmayer, der in den letzten Jahren die Ergebnisse ständig getoppt hat.

Die neue Sportabzeichen-Aktion in Dillingen startet wieder im Juni und findet wie gewohnt jeden Dienstag und zusätzlich jeden ersten Donnerstag im Monat in der Zeit von 18 bis 20 Uhr im Dillinger Parkstadion statt. Die Saison endet im September. Zusätzlich werden traditionell zwei Termine zum Radfahren (Lang- und Sprintdistanz) sowie je zwei kostenfreie Schwimmtermine im Hallen- und im Freibad angeboten. Sie werden rechtzeitig bekannt gegeben. „Unser Team freut sich auf eine rege Teilnahme in der neuen Saison und hofft auf eine neue Rekordbeteiligung“, meinte Wächter. Dazu wurde auch das Prüferteam erweitert: Dominique Jolivalt hat vor vier Wochen seine Lizenz erworben und ist somit der erste französische Prüfer mit Dolmetscherqualität. Diese wird sehr hilfreich sein, da die Teilnehmeranzahl aus Frankreich und Luxemburg stetig wächst.

Mehr von Saarbrücker Zeitung