Reichert scheitert mit Berlin Volleys im Europapokal

Volleyball : Reichert scheitert mit Berlin Volleys im Europapokal

Volleyball-Nationalspieler Moritz Reichert ist mit dem deutschen Meister Berlin Recycling Volleys in der Champions League vorzeitig ausgeschieden. Zwar gewann der Lebacher am vorletzten Spieltag der Gruppenphase am Mittwochabend mit seinem Team beim belgischen Meister Greenyard Maaseik nach 0:2-Rückstand noch 3:2 (22:25, 20:25, 31:29, 25:22, 15:13). Reichert war mit vier Assen auch bester Aufschläger der Partie.

Doch mit fünf Punkten haben die Volleys keine Chance mehr auf den Einzug ins Viertelfinale. Die fünf Gruppensieger und die drei besten Gruppenzweiten kommen weiter – und es gibt drei zweitplatzierte Teams, die Berlin nicht mehr überholen kann. Auch in der Bundesliga läuft es in dieser Saison nicht rund, die erfolgsverwöhnten Volleys sind derzeit nur Vierter. Reichert hatte bis Januar reichlich Verletzungspech. Der Aufbauspieler gilt dennoch als Stütze des wackelnden Meisters.

Mehr von Saarbrücker Zeitung