Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar 4:4! SV Auersmacher holt mit viel Dusel einen Punkt in Baumholder

Spektakuläres Unentschieden: Der SV Auersmacher entführt einen Punkt aus Baumholder trotz Zwei-Tore-Rückstand – der Spielbericht.

 Auersmachers Topstürmer Djibril Sossah (Bildmitte) hatte mit zwei Toren wesentlichen Anteil am 4:4-Unentschieden in Baumholder.

Auersmachers Topstürmer Djibril Sossah (Bildmitte) hatte mit zwei Toren wesentlichen Anteil am 4:4-Unentschieden in Baumholder.

Foto: Heiko Lehmann

Nach drei Siegen in Folge in der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar musste sich der SV Auersmacher an diesem Samstagnachmittag mit einem Punkt zufriedengeben. Beim Aufsteiger VfR Baumholder kam der SVA zu einem glücklichen 4:4-Unentschieden.

Schmeichelhaftes Remis zur Pause

Vor 350 Zuschauer im Brühlstadion in Baumholder lief für den Auersmacher von Beginn an nicht viel zusammen. Die Mannschaft von Interims-Trainer Jörn Birster leistet sich vor allem in der eigenen Hälfte zu viele individuelle Fehler. Felix Ruppenthal schoss den VfR in der 15. Minute mit 1:0 in Führung, Auersmachers Marius Schley musste in der 22. Minute den Ball auf der Torlinie klären und nach gut einer halben Stunde bekam Baumholder wegen angeblicher Abseitsstellung ein Tor nicht anerkannt.

Völlig unerwartet erzielte Djibril Sossah nach einem Solo in der 35. Minute den 1:1-Ausgleich für Auersmacher. Ein schmeichelhafter Zwischenstand für die Saarländer, der direkt nach der Pause noch schmeichelhafter wurde. Wieder aus heiterem Himmel schoss Oliver Bickelmann den SVA mit 2:1 in Führung (47.). An der fehlerhaften Spielweise der Auersmacher änderte sich aber nicht. Zudem war der VfR Baumholder wesentlich aggressiver und das wirkte sich aus. Nur drei Minuten nach der Auersmacher Führung glich erneut Ruppenthal zum 2:2 aus.

Spektakuläres Unentschieden: Auersmacher holt einen Punkt gegen Baumholder

Niklas Alles verwandelte in der 57. Minute einen Foulelfmeter zum 3:2 und mit einem Sonntagsschuss genau in den Winkel schoss Robin Sooß das 4:2 (67.). Die Wiese in Baumholder schien gemäht, doch in der Schlussphase rappelte sich Auersmacher noch einmal auf und wehrte sich mit allem gegen die drohende Niederlage. Sossah verwandelte einen Foulelfmeter zum 4:3 (70.) und in der Schlussminute hatte die Birster-Elf Glück. Ein Schuss von Oliver Bickelmann fälschte Patrick Jantzen ins Baumholder Tor zum 4:4-Endstand ab.

Mit richtig viel Dusel und nach einem Zwei-Tore-Rückstand schnappte sich der SV Auersmacher doch noch einen Punkt in Baumholder. Bereits am Mittwoch, 6. September geht es für die Auersmacher in der Liga weiter. Dann empfängt der SVA um 19.30 Uhr den SV Morlautern.