| 22:21 Uhr

Regionalliga Südwest
Dreifacher Hahn führt FCH zum Sieg

Homburg. Fußball-Regionalligist Homburg schlägt Wormatia Worms klar mit 4.0. Von Ralph Tiné

Mit der deutschlandweiten TV-Übertragung der Regionalligapartie FC Homburg gegen Wormatia Worms hatte Sport1 am Montagabend die große Bühne bereitet. Der FCH – allen voran Alexander Hahn – nutzte sie und läutete die Rückrunde mit einem 4:0-Sieg ein.


Bei miesem Novemberwetter sahen 1100 Zuschauer im Homburger Waldstadion, wie die Hausherren durch einen Kopfball von Alexander Hahn in der dritten Minute mit 1:0 in Führung gingen. Das Übergewicht aus der Anfangsphase konnte der FCH aber nicht halten. Worms kam besser ins Spiel und zu einigen Tormöglichkeiten. Wie Thomas Steinherr in der 17. Minute schoss auch der Wormser Dino Bajric in der 26. Minute aus bester Lage über den Kasten. So ging es mit der knappen Führung für die Grün-Weißen in die Kabinen.

Drei Minuten nach dem Seitenwechsel machten die Homburger das Gleiche wie zum gleichen Zeitpunkt in der ersten Hälfte: Eckball Maurice Neubauer, Kopfball Alexander Hahn – 2:0 für den FCH. In der 74. Minute hätte Hahn seinen dritten Treffer markieren können. Doch der Stammschütze überließ den nach einem Foul an Steinherr fälligen Elfer Patrick Dulleck, der sicher zum 3:0 versenkte. In der 85. Minute kam Hahn doch noch zu seinem dritten Tor, als er den zweiten Foulelfer zum 4:0 verwandelte.