| 20:32 Uhr

Trifft Dulleck wieder
FCH ist in Stuttgart der Favorit

Homburg. Alles andere als ein Homburger Sieg beim VfB II wäre eine Enttäuschung. Von Ralph Tiné

Der Spielplan der Regionalliga Südwest führt den FC Homburg zum Abschluss des Fußballjahrs 2018 noch zweimal in die Fremde. Bevor am letzten Spieltag vor der Winterpause das Saarderby bei der SV Elversberg auf dem Programm steht, geht es am Sonntag zur Zweitvertretung des VfB Stuttgart. Das Spiel beginnt um 14 Uhr im Stuttgarter Gazi-Stadion.


Zum Homburger 3:0-Hinspielsieg steuerte Patrick Dulleck zwei Tore bei. „Ich könnte eigentlich wieder zwei Tore machen für einen Sieg von uns. Dann wäre alles gut“, sagt der Torjäger grinsend. Mit neun Treffern steht der letztjährige Torschützenkönig der Oberliga aktuell auf dem dritten Platz der Torjägerliste. „Ich setze mir keine Grenzen. Wie viele Tore es am Ende werden, werden wir sehen“, sagt der 28-Jährige.

Für die klar favorisierten Saarpfälzer gibt es in der Partie gegen die seit Anfang September sieglosen Schwaben wenig zu gewinnen und viel zu verlieren. Auch wenn FCH-Trainer Jürgen Luginger betont, „dass der Tabellenplatz nichts aussagt“, wäre weniger als ein Dreier beim Tabellen-14. eine Enttäuschung.