| 20:26 Uhr

Regensburg Zweitligist, Fans von 1860 sorgen für Skandal

München. Entsetzen bei 1860 München: Außenseiter Jahn Regensburg hat mit einem 2:0 (2:0) im Rückspiel der Relegation den Absturz der "Löwen" in die 3. Fußball-Liga besiegelt. Die Oberpfälzer feierten gestern Abend vor 62 200 Zuschauern in der Münchner Allianz Arena ausgelassen ihren Aufstieg in die 2. Bundesliga. Kolja Pusch (30. Minute) und Marc Lais (40.) sorgten nach dem 1:1 im Hinspiel für den Auswärtserfolg des Teams von Trainer Heiko Herrlich, das den Durchmarsch aus der Regionalliga perfekt machte. Agentur

Entsetzen bei 1860 München: Außenseiter Jahn Regensburg hat mit einem 2:0 (2:0) im Rückspiel der Relegation den Absturz der "Löwen" in die 3. Fußball-Liga besiegelt. Die Oberpfälzer feierten gestern Abend vor 62 200 Zuschauern in der Münchner Allianz Arena ausgelassen ihren Aufstieg in die 2. Bundesliga. Kolja Pusch (30. Minute) und Marc Lais (40.) sorgten nach dem 1:1 im Hinspiel für den Auswärtserfolg des Teams von Trainer Heiko Herrlich, das den Durchmarsch aus der Regionalliga perfekt machte.


Schiedsrichter Daniel Siebert (Berlin) musste die Begegnung nach 80 Minuten für gut 15 Minuten unterbrechen, weil randalierende Fans aus dem 1860-Block Eisenstangen und herausgerissene Sitzschalen auf das Spielfeld warfen. Massive Polizeikräfte liefen auf und mussten die Mannschaften schützen. "Wir haben die Schnauze voll", riefen die aufgebrachten Anhänger.