| 21:14 Uhr

Skifahrerin im Glück
Rebensburg nach Sturz im Super-G unverletzt

Val d‘Isère.

Ski-Olympiasiegerin Viktoria Rebensburg hat gestern einen schweren Sturz beim Weltcup-Super-G im französischen Val d‘Isère unverletzt überstanden. Die 28-Jährige aus Kreuth am Tegernsee hatte einen Schlag abbekommen, dadurch die Kontrolle verloren und war ausgehoben worden. Am Samstag hatte Rebensburg beim 78. Weltcup-Sieg von Lindsey Vonn (USA) im ersten Super-G des Wochenendes Platz sieben belegt. Der Sieg gestern ging erstmals im Weltcup seit März 2015 wieder an die Österreicherin Anna Veith, geborene Fenninger.