1. Sport
  2. Saar-Sport

Fußball-Bundesliga: RB-Trainer Hasenhüttl lässt heute beim HSV rotieren

Fußball-Bundesliga : RB-Trainer Hasenhüttl lässt heute beim HSV rotieren

Nach zwei Spieltagen ist Fast-Absteiger Hamburger SV Tabellendritter der Fußball-Bundesliga. Saisonübergreifend ist der HSV seit fünf Punktspielen ungeschlagen. Im Heimspiel heute (20.30 Uhr) gegen Vizemeister RB Leipzig steht das Team von Trainer Markus Gisdol aber vor einer schweren Aufgabe.

RB-Trainer Ralph Hasenhüttl wird dabei wohl personell rotieren. Das kündigte der 50-Jährige angesichts der hohen Belastungen einiger Nationalspieler wie Torgarant Timo Werner, Top-Vorlagengeber Emil Forsberg und Naby Keita an. „Wir haben Überlegungen bei den Spielern, die sehr viel gespielt haben“, sagte Hasenhüttl gestern.

Der Österreicher schloss zudem ein Engagement als Fußball-Nationaltrainer seines Heimatlandes in naher Zukunft aus. „Einen Teamchef Hasenhüttl wird es in den nächsten Jahren nicht geben. Zehn Spiele im Jahr sind mir noch zu wenig“, sagte der Trainer. Prinzipiell sei der 50-Jährige dem Job aber nicht abgeneigt, es sei eine große Ehre. Die Österreicher stehen nach dem enttäuschenden 1:1 gegen Außenseiter Georgien vor dem WM-Aus.