| 21:51 Uhr

Blamage in Europa League
Unmotivierte Leipziger verlieren Premieren-Duell

Leipzig. Eintracht Frankfurt und Bayer Leverkusen hatten sie, RB Leipzig nicht: die richtige Mentalität. Am ersten Gruppenspieltag der Europa League landeten die Frankfurter beim 2:1 bei Olympique Marseille und die Leverkusener beim 3:2 bei Ludogorez Rasgrad Auswärtssiege und drehten dabei Rückstände noch um. dpa

Leipzig dagegen verlor ein denkwürdiges Red-Bull-Premierenduell gegen RB Salzburg daheim 2:3 und ließ dabei alles vermissen, was ein Team ausmacht.


Eine derart unmotiviert auftretende Mannschaft gab es in der Red Bull-Arena noch nie. Bezeichnend für den Gruselabend aus fußballerischer Sicht: „Geh auf den Platz und zeige denen, was Mentalität ist“, gab der pausierende Emil Forsberg seinem Kollegen Yussuf Poulsen bei dessen Einwechslung in der 46. Minute mit auf den Weg. Trainer Ralf Rangnick will trotz der desaströsen Leistung an seinem Rotationsprinzip festhalten: „Wir bringen diesen Kader gleichmäßig zum Einsatz.“