| 21:10 Uhr

Leverkusen 1:1 gegen Ludogorets Rasgrad
Leipzig droht nach 0:1 in Salzburg das Europa-League-Aus

Salzburg/Leverkusen. RB Leipzig ist auch das zweite Dosenduell in der Europa League bitter aufgestoßen. Der Fußball-Bundesligist verlor am gestrigen Donnerstagabend auch das zweite Duell beim starken Bruderclub Red Bull Salzburg verdient mit 0:1 (0:0) und hat mit sechs Punkten nur noch geringe Chancen aufs Erreichen der K.o.-Runde. sid

Fredrik Gulbrandsen (74.) erzielte das Tor des Tages. Leipzig muss jetzt gegen Rosenborg Trondheim siegen, für ein Weiterkommen darf Celtic Glasgow (9 Zähler) zeitgleich gegen Salzburg nicht punkten.


Bayer Leverkusen verteidigte mit seinem zweiten Anzug die Tabellenführung. Dafür reichte ein 1:1 (0:0) gegen Ludogorez Rasgrad. Als Sieger der Gruppe A geht die Werkself in der Zwischenrunde großen Namen und den Champions-League-Absteigern aus dem Weg. Marcelinho hatte die Bulgaren in Führung gebracht (69.), Mitchell Weiser gelang der Ausgleich für Bayer (85.).

Eintracht Frankfurt machte mit einer 4:0-Gala zuhause gegen Olympique Marseille und damit 15 Punkten den Gruppensieg perfekt, die Tore schossen Luka Jovic (2./67.) sowie Luiz Gustavo (17.) und Bouna Sarr (62.), beide per Eigentor.



F91 Dudelange schnupperte beim AC Mailand an einer Überraschung. Nach Treffern von Dominik Stolz und David Turpel führten die Luxemburger im San Siro kurz nach der Pause mit 2:1, um am Ende doch noch mit 2:5 (1:1) klar zu verlieren.