| 00:00 Uhr

Raúl kehrt für ein Spiel noch mal nach Schalke zurück

Gelsenkirchen. Der „Señor“ kehrt zurück – und Schalke 04 feiert eine riesige Party. Wenn sich Raúl ein Jahr nach seinem Weggang anlässlich seines Abschiedsspiels erneut in Gelsenkirchen die Ehre gibt, steht die Arena Kopf. sid

Vor ausverkauftem Haus tritt der spanische Ausnahmestürmer an diesem Samstag (17.30 Uhr/Sport 1) mit seinem aktuellen Klub Al-Sadd aus Katar unter dem Motto "Gracias Raúl!" an. Ein letztes Mal wird sich der Filigrantechniker den Fans präsentieren und sich unter "Raúúúúúúúl"-Sprechchören an zwei erfolgreiche Jahre erinnern.

Nach seinem Wechsel in den "Pott" im Sommer 2010 wurde Raúl González Blanco schnell zum Publikumsliebling beim Traditionsclub. In seiner ersten Saison führte er die Schalker zum Sieg im DFB-Pokal und ins Champions-League-Halbfinale. Seine elegante Spielweise, aber vor allem die unvergleichliche Ausstrahlung eines bescheiden gebliebenen Weltstars brachten dem Rekordtorschützen der Champions League viele Sympathien ein. In der Bundesliga erzielte Raúl in 66 Spielen 28 Tore, in der Königsklasse brachte er es auf fünf Treffer.