1. Sport
  2. Saar-Sport

Rauball schließt Anstoß-Zeiten am Vormittag aus

Rauball schließt Anstoß-Zeiten am Vormittag aus

Mainz. DFL-Präsident Reinhard Rauball schließt Anstoß-Zeiten am Vormittag für die Erste und Zweite Fußball-Bundesliga aus. "So lange ich in der Verantwortung stehe, wird es das in Deutschland nicht geben", sagte Rauball

Mainz. DFL-Präsident Reinhard Rauball schließt Anstoß-Zeiten am Vormittag für die Erste und Zweite Fußball-Bundesliga aus. "So lange ich in der Verantwortung stehe, wird es das in Deutschland nicht geben", sagte Rauball. Der Vorsitzende der Deutschen Fußball Liga (DFL) bezog sich damit auf Beispiele in anderen Ländern, wo wegen besserer Vermarktungs-Chancen - vor allem in Asien - auch vor zwölf Uhr gespielt wird. Zugleich verteidigte Rauball das neue Spielplan-Modell, das die DFL vor zwei Wochen vorgestellt hatte und das ein Erstliga-Spiel am Samstagabend um 18.30 Uhr sowie zwei unterschiedliche Termine am Sonntag (15.30 und 17.30 Uhr) vorsieht: "Um international finanziell eine Chancengleichheit zu wahren, ist der Schritt unumgänglich." Die DFL erhofft sich vom Verkauf der TV-Rechte mit neuen Anstoßzeiten ab der kommenden Saison Einnahmen in Höhe von mindestens 410 Millionen Euro. dpa