1. Sport
  2. Saar-Sport

Ramona Weyrichs Freistoß bringt dem SV Dirmingen drei Punkte

Ramona Weyrichs Freistoß bringt dem SV Dirmingen drei Punkte

Dirmingen. Frauenfußball-Bundesligist SV Dirmingen hat in der 2. Bundesliga Süd einen wichtigenHeimsieg gefeiert. Gegen den 1. FFC Frankfurt II siegten die Dirmingerinnen nach zuletzt deutlichen Niederlagen mit 1:0. "Heute hat alles für uns gespielt", freute sich SVD-Pressesprecher Ralf Pirmann nach dem Spiel auch über die Ergebnisse der Konkurrenz

Dirmingen. Frauenfußball-Bundesligist SV Dirmingen hat in der 2. Bundesliga Süd einen wichtigenHeimsieg gefeiert. Gegen den 1. FFC Frankfurt II siegten die Dirmingerinnen nach zuletzt deutlichen Niederlagen mit 1:0. "Heute hat alles für uns gespielt", freute sich SVD-Pressesprecher Ralf Pirmann nach dem Spiel auch über die Ergebnisse der Konkurrenz. Der Aufsteiger ist vom vorletzten auf den achten Tabellenplatz geklettert. "Jetzt geht es eigentlich nur noch um den drittletzten Platz", erklärt Pirmann. Der führt zur Relegation. Die ersten beiden Absteiger stehen so gut wie fest. Denn der Tabellenletzte und ehemalige deutsche Meister FFC Brauweiler hat in der vergangenen Woche Insolvenzantrag beim Amtsgericht Köln gestellt. Und auch die Pfälzerinnen vom TuS Niederkirchen haben keinen Lizenzantrag für die kommende Saison gestellt.

Die Geschichte des Spiels gegen Frankfurt ist schnell erzählt. Denn den größten Teil der Partie, abgesehen von der Anfangspahse, dominierten die Gäste vom FFC. Mit Glück und tollem kämpferischen Einsatz verhinderten die Saarländerinnen aber einen Gegentreffer. Das Tor des Tages zum Dirminger 1:0-Sieg fiel in der 31.Minute.Ramona Weyrich zirkelte einen Freistoß aus 20 Metern in den rechten, oberen Winkel. Nach der Pause dominierten die Hessinnen vor 100 Zuschauern weiter, FFC-Spielerin Selina Dambier vergab aber gute Chancen, zudem war einmal der Pfosten im Weg. So blieb es bei drei Punkten für Dirmingen. raps