1. Sport
  2. Saar-Sport

Radsport I: Kohl kritisiert Schumacher

Radsport I: Kohl kritisiert Schumacher

Radsport I: Kohl kritisiert SchumacherWien. Der Doping-geständige Radprofi Bernhard Kohl hat seinen ehemaligen Teamkollegen Stefan Schumacher kritisiert, der nach einer A-Probe-Analyse ebenfalls positiv auf das Blutdoping-Mittel Cera getestet worden war. "Er sagt, er ist unschuldig. Ich kann nur sagen: Ich gehe meinen Weg

Radsport I: Kohl kritisiert SchumacherWien. Der Doping-geständige Radprofi Bernhard Kohl hat seinen ehemaligen Teamkollegen Stefan Schumacher kritisiert, der nach einer A-Probe-Analyse ebenfalls positiv auf das Blutdoping-Mittel Cera getestet worden war. "Er sagt, er ist unschuldig. Ich kann nur sagen: Ich gehe meinen Weg. Und die Menschen erkennen das an, da bin ich froh drüber", sagte Kohl gestern. Schumacher-Anwalt Michael Lehner hatte am Wochenende erklärt, er und sein Mandant würden sich öffentlich erst äußern, wenn die schriftliche Analyse der A-Probe vorliege. dpaRadsport II: Bach fordert Runden TischHennef. Thomas Bach fordert einen Runden Tisch des Weltradsports zur Entwicklung eines effektiven Anti-Doping-Programms. "Es ist an der Zeit, dass die Organisationen des Radsports sich mit der Welt-Anti-Doping-Agentur Wada an einen Tisch setzen", forderte der Vize-Präsident des Internationalen Olympischen Komitees (IOC): "Es gibt keine Probleme wegen fehlender Konzepte, sondern es fehlt an der Umsetzung." Nun müsse dafür gesorgt werden, dass ein einheitliches, weltweites Anti-Doping-Programm installiert werde, "das 365 Tage im Jahr und 24 Stunden am Tag angewandt wird". Aus dem Radsport-Weltverband UCI gebe es ein positives Echo. Der Verband habe mit der ASO, Veranstalter der Tour de France und weiterer Profi-Rennen, Kontakt aufgenommen. dpa