1. Sport
  2. Saar-Sport

Rad: Michael Hümbert will eine Medaille im Einzelzeitfahren

Rad: Michael Hümbert will eine Medaille im Einzelzeitfahren

Cottbus. Seinem Ruf, einer der stärksten deutschen Zeitfahrer zu sein, will Rad-Rennfahrer Michael Hümbert (KT Seven Stones/RIG Saar) heute bei den deutschen Amateur-Meisterschaften in Cottbus unter Beweis stellen

Cottbus. Seinem Ruf, einer der stärksten deutschen Zeitfahrer zu sein, will Rad-Rennfahrer Michael Hümbert (KT Seven Stones/RIG Saar) heute bei den deutschen Amateur-Meisterschaften in Cottbus unter Beweis stellen. Nicht nur um eine möglichst gute Platzierung geht es dabei für den Wadgasser, sondern auch darum, sich die Nominierung für die Europameisterschaft im Einzelzeitfahren in der U23 am ersten Juli-Wochenende in Belgien zu sichern. Die 40 Kilometer lange Strecke in der Lausitz scheint wie geschaffen für den 19 Jahre alten Saarländer. "Es geht ständig auf und ab, das ist mein Ding, ich werde voll angreifen", gab sich Hümbert gestern sehr selbstbewusst. Selbstbewusst wird auch Laura Fouquet, 17, von den Radlerfreunden Homburg am Sonntag in Lorsch beim Einzelzeitfahren starten. Sie hat nach ihrer starken Leistung bei der deutschen Meisterschaft in Thüringen als Neunte des Straßenrennens der Frauen die EM-Nominierung (U19) schon in der Tasche. kk