1. Sport
  2. Saar-Sport

Punktlandung auf der Acht-Meter-Marke

Punktlandung auf der Acht-Meter-Marke

Saarbrücken. Ex-Europameister Christian Reif ist stark in die Hallensaison gestartet. Der Neu-Rehlinger wartete am Sonntag bei den saarländischen Hallen-Meisterschaften in Saarbrücken mit einer Weite von 8,00 Metern auf. Damit erzielte der 28-Jährige nicht nur einen neuen Saarlandrekord im Weitsprung, sondern erfüllte auch die Hallen-EM-Norm, die bei 7,95 Metern liegt

Saarbrücken. Ex-Europameister Christian Reif ist stark in die Hallensaison gestartet. Der Neu-Rehlinger wartete am Sonntag bei den saarländischen Hallen-Meisterschaften in Saarbrücken mit einer Weite von 8,00 Metern auf. Damit erzielte der 28-Jährige nicht nur einen neuen Saarlandrekord im Weitsprung, sondern erfüllte auch die Hallen-EM-Norm, die bei 7,95 Metern liegt.Bevor es soweit war, stand aber die gesamte Veranstaltung auf der Kippe, bis wegen der Schnee- und Eisglätte lediglich der Beginn nach hinten verlegt wurde. Reif plant zwar eine komplette Hallensaison mit der EM in Göteborg, dass es aber gleich im ersten Wettkampf mit der Norm klappt, damit hatte er nicht gerechnet. "Ziel waren 7,80 Meter", berichtete er zufrieden: "Das ist die zweitbeste Weite, die ich je in der Halle gesprungen bin."

Auf den Sprintstrecken dominierte Rouven Christ (LAZ Saarbrücken) die Konkurrenz. Ihm reichten 6,95 Sekunden über 60 Meter und 21,77 Sekunden über 200 Meter zum Sieg. "Ich hab mich nicht richtig fit gefühlt, aber bei Meisterschaften sind Zeiten eh zweitrangig", bilanzierte er und freute sich mit der 4x200-Meter-Staffel über seinen dritten Titel. Schnell unterwegs war auch der Italiener Paolo dal Molin über 60 Meter Hürden. Außer Wertung steigerte der letztjährige Halbfinalist der Hallen-WM seine Bestzeit auf 7,68 Sekunden.

Einen weiteren Saarlandrekord bekamen die Zuschauer über 3000 Meter bei den Frauen zu sehen. Hier verbesserte Mittelstrecklerin Annett Horna bei ihrem ersten Start für den LC Rehlingen die alte Marke von Susanne Hahn (SV schlau.com Saar 05) um knapp drei Sekunden auf 9:32,28 Minuten, auch eine neue persönliche Bestleistung. Souverän stürmte Luisa Valeske (Saar 05) bei der U20 in 56,16 Sekunden zu einer neuen Hallen-Bestzeit über 400 Meter. Herausragend war auch die Weitsprung-Bestleistung von 5,81 Metern ihrer erst 16-jährigen Teamkollegin Abigail Adjei. man