1. Sport
  2. Saar-Sport

Portugal beendet Heimserie der deutschen U21

Portugal beendet Heimserie der deutschen U21

Im letzten Test vor der Fußball-Europameisterschaft ist die Rekordserie der U21-Nationalmannschaft gerissen. Vor den Augen von Bundestrainer Joachim Löw unterlag die deutsche Auswahl gestern Abend in Stuttgart nach 32 ungeschlagenen Heimspielen mit 0:1 (0:1) gegen Portugal. Zweieinhalb Monate vor der EM in Polen sorgte Portugals Kapitän Bruno Fernandes in der 25. Minute mit einem Traumtor für die Entscheidung. Es war die erste Heimniederlage des deutschen Teams seit dem 1:2 gegen Tschechien (8. September 2009).

In einem unterhaltsamen Spiel vor 6865 Zuschauern versuchten beide Teams, in der Offensive Akzente zu setzen. Die quirligen portugiesischen Angreifer um den Stuttgarter Carlos Mané beschäftigten die deutsche Dreierkette mehr, als es die Engländer beim 1:0 der DFB-Elf am Freitag taten. Löw & Co. durften dann den tollen Treffer der Gäste bestaunen. Joao Carvalho schlug eine Ecke vom Tor weg, Fernandes hämmerte den Ball volley aus 20 Metern rein. Debütant Odisseas Vlachodimos von Panathinaikos Athen im deutschen Tor war machtlos.