Pferdesport: Kirsten Schmitt beendet ihre Karriere

Pferdesport: Kirsten Schmitt beendet ihre Karriere

Saarbrücken. Reiterin Kirsten Schmitt hat am 31. Dezember des vergangenen Jahres ihre Karriere beendet. Die 42-jährige Lebacherin kann stolz auf eine erfolgreiche Karriere zurückblicken. "Es gibt keinen besonderen Grund für den Rücktritt. Nach 17 Jahren kann man auch einmal ans Aufhören denken", erklärte Schmitt

Saarbrücken. Reiterin Kirsten Schmitt hat am 31. Dezember des vergangenen Jahres ihre Karriere beendet. Die 42-jährige Lebacherin kann stolz auf eine erfolgreiche Karriere zurückblicken. "Es gibt keinen besonderen Grund für den Rücktritt. Nach 17 Jahren kann man auch einmal ans Aufhören denken", erklärte Schmitt.Ihr erstes Rennen im November 1994 in Frankfurt liegt schon über 17 Jahre zurück. Nur acht Monate später konnte sie auf "Facture" ihren ersten Sieg in Bad Harzburg feiern. Insgesamt konnte die Amateur-Rennreiterin 243 Rennen gewinnen und wurde 1997 zum ersten Mal Championesse der Amateur-Rennreiter. Nach 2006, 2008, 2009 und 2010 gelang ihr das 2011 erneut und damit zum insgesamt sechsten Mal. Somit schafft sie, was viele Sportler vor ihr versäumten - sie hört auf, wenn es am Schönsten ist. aub

Foto: SZ/PMA