Pech für Isabel Herttrich und Marvin Seidel bei SaarLorLux Badminton Open

SaarLorLux Badminton Open : Badminton: Partner von Herttrich und Seidel muss absagen

Am zweiten Tag der SaarLorLux Badminton in der Saarbrücker Saarlandhalle platzten gleich zwei deutsche – und damit auch saarländische – Titelträume. Nationalspieler Mark Lamsfuß vom BC Wipperfeld, der am Olympiastützpunkt in Saarbrücken lebt und trainiert, musste seine Teilnahme wegen einer Verletzung absagen.

Lamsfuß, der Doppel- und Mixedpartner der beiden Bischmisheimer Marvin Seidel und Isabel Herttric, knickte am vergangenen Sonntag auf einer Treppe um und zog sich einen Kapselriss im Sprunggelenk zu.

Notgedrungen rücken nun andere Deutsche in den Fokus – darunter der Bischmisheimer Peter Käsbauer, der mit seinem Partner Jones Ralfy Jansen an diesem Donnerstag um 18.15 Uhr gegen das deutsche Nachwuchs-Duo Bjarne Geiss/Jan-Colin Völker um den Einzug ins Viertelfinale spielt. Gleiches schwebt auch den Nationalspielerinnen Fabienne Deprez und Yvonne Li im Dameneinzel vor, die ihre Auftaktspiele gewannen. Li tat sich beim 21:18, 25:23 gegen die Bulgarin Mariya Mitsova überraschend schwer. Herttrich sucht nun im Damendoppel mit Linda Efler ihre Chance, Seidel hofft darauf, ebenfalls mit Efler im Mixed möglichst weit zu kommen. Gegner am Donnerstag ab 10.45 Uhr im Achtelfinale: Vereinskollege Käsbauer mit seiner Partnerin Lara Käpplein.

Mehr von Saarbrücker Zeitung