1. Sport
  2. Saar-Sport

Para-Biathletin Johanna Recktenwald startet bei der Nordischen Ski-WM

Saarländerin in Lillehammer : Para-Biathletin Recktenwald bei der Nordischen Ski-WM

Am Dienstag stieg Johanna Recktenwald aus Marpingen in den Flieger. Die Biathletin ist eine von elf deutschen Para-Sportlern, die bei den Nordischen Ski-Weltmeisterschaften im norwegischen Lillehammer (13. bis 23. Januar) an den Start gehen.

Die in Freiburg lebende 20-Jährige vom Biathlon-Team Saarland nimmt am kommenden Samstag, Sonntag und Dienstag an den drei Biathlon-Wettkämpfen im Sprint, über die Mitteldistanz und im Einzel teil. Dazu kommt wohl noch ein Langlaufrennen im klassischen Sprint oder in der Staffel.

In Lillehammer will sich Recktenwald mit Guide Valentin Haag auch für die Paralympischen Winterspiele (4. bis 13. März) in Peking qualifizieren. „Bisher gab es ja noch gar keine Möglichkeiten, um sich zu qualifizieren“, berichtet die sehbehinderte Saarländerin. Kriterien für ihr Debüt bei den Paralympics sind ein Podestplatz unter den ersten Drei oder bis zu fünf Prozent Zeitrückstand auf Rang drei. „Das wird eine schwere Aufgabe“, sagt sie – zumal Recktenwald wie die Hälfte der deutschen WM-Mannschaft rund um Weihnachten durch eine Erkältung zurückgeworfen wurde.