| 20:15 Uhr

Tischtennis
Ovtcharov wird wohl doch nicht in Merzig aufschlagen

Merzig. (raps) Tischtennis-Star Dimitrij Ovtcharov wird wohl doch nicht beim „FutureNet Masters“ am Samstag, 17. März, im Merziger Zeltpalast aufschlagen. Der 29-Jährige, bis vor Kurzem Nummer eins der Welt, leidet weiter unter einer Kapselentzündung in der rechten Hüfte. Und die heilt nicht so schnell wie erhofft, schrieb Ovtcharov am Montagabend bei Facebook. Daher müsse er auch die Katar Open am kommenden Wochenende absagen. „Dima“ hofft, dass er zu den German Open in Bremen (20. bis 25. März) wieder ins Turnier-Geschehen zurückkehren kann. Stefan Regel
Stefan Regel

Das seit 2005 im Saarland stattfindende Turnier erlebt seine Premiere im Merziger Zeltpalast. Dort stehen auch die aktuelle Nummer eins der Welt, Timo Boll, und der französische Weltranglisten-Achte Simon Gauzy, neben Boll und Ovtcharov einziger Europäer unter den Top Zehn der Welt, auf der Teilnehmerliste. An einem einzigen Tisch werden insgesamt acht Spieler im K.-o.-System um den Sieg kämpfen.