| 20:41 Uhr

Tischtennis
Ovtcharov muss auf Titelkämpfe in Berlin verzichten

Berlin. Tischtennis-Star Dimitrij Ovtcharov (Fakel Orenburg) hat seine Teilnahme an den deutschen Meisterschaften am Wochenende in Berlin abgesagt. Der World-Cup-Sieger leidet an einer Kapselentzündung in der rechten Hüfte, die Ovtcharov bereits in der vergangenen Woche beim Team World Cup in London zur Aufgabe gezwungen hatte. „Ich wäre sehr gerne zu den Titelkämpfen nach Berlin gekommen. Ich hoffe aber, schon bald wieder fit zu sein“, sagte Ovtcharov, der den Titel bislang nur einmal (2014) gewinnen konnte.

Tischtennis-Star Dimitrij Ovtcharov (Fakel Orenburg) hat seine Teilnahme an den deutschen Meisterschaften am Wochenende in Berlin abgesagt. Der World-Cup-Sieger leidet an einer Kapselentzündung in der rechten Hüfte, die Ovtcharov bereits in der vergangenen Woche beim Team World Cup in London zur Aufgabe gezwungen hatte. „Ich wäre sehr gerne zu den Titelkämpfen nach Berlin gekommen. Ich hoffe aber, schon bald wieder fit zu sein“, sagte Ovtcharov, der den Titel bislang nur einmal (2014) gewinnen konnte.


Das Dutzend will dagegen Timo Boll (Borussia Düsseldorf) voll machen. Der 36 Jahre alte Weltranglistenerste und deutsche Rekordmeister hat den Titel bereits elf Mal gewonnen und führt auch in diesem Jahr das Teilnehmerfeld an. Bei den Frauen sind die beiden Team-Olympiazweiten Petrissa Solja (Berlin) und Han Ying (Tarnobrzeg/Polen) in der Favoritenrolle.