1. Sport
  2. Saar-Sport

Olympia ohne Russen ist ein Muss

Olympia ohne Russen ist ein Muss

Meinung:

Olympia ohne Russen ist ein Muss

Von SZ-Redakteur Mark Weishaupt

Gemunkelt wurde lange, gemutmaßt wurde vieles - aber die Zahlen, die Richard McLaren in seinem zweiten Report präsentierte, sind in ihrer Größe mehr als erschreckend. Über 1000 Sportler sind in das Dopingsystem im russischen Sport involviert gewesen. Und selbst das ist vermutlich nur die Spitze des Eisbergs.

Angesichts dieser Zahlen und der Art und Weise der organisierten Strukturen, die McLaren offenbarte, kann es nur eine Konsequenz geben: Die Olympischen Winterspiele 2018 in Südkorea müssen ohne russische Athleten stattfinden. Vor diesem Ausschluss kann sich Thomas Bach , der Präsident des Internationalen Olympischen Komitees (IOC) und gute Freund von Russlands Präsident Wladimir Putin, nicht drücken.

Der Leistungssport hat viel von seiner Glaubwürdigkeit verloren. Wir sollten allerdings nicht mit dem Finger auf Russland zeigen - vor unserer eigenen Haustür liegt vermutlich genug Dreck, der nur noch nicht gefunden wurde.