1. Sport
  2. Saar-Sport

Olympia im Fernsehen war kein Quoten-Hit

Olympia im Fernsehen war kein Quoten-Hit

Olympia im Fernsehen war kein Quoten-Hit Peking. Auch ohne echten Quoten-Kracher haben ARD und ZDF eine positive Bilanz von Olympia gezogen. Die meistgesehene Sendung war die Eröffnungsfeier (7,7 Millionen). "Olympia ist eine andere Welt. Das kann man nicht mit einer Fußball-EM oder WM vergleichen", sagte Walter Johannsen, Teamchef von ARD und ZDF

Olympia im Fernsehen war kein Quoten-Hit Peking. Auch ohne echten Quoten-Kracher haben ARD und ZDF eine positive Bilanz von Olympia gezogen. Die meistgesehene Sendung war die Eröffnungsfeier (7,7 Millionen). "Olympia ist eine andere Welt. Das kann man nicht mit einer Fußball-EM oder WM vergleichen", sagte Walter Johannsen, Teamchef von ARD und ZDF. dpaKritik an ARD und ZDF wegen BerichterstattungPeking. FDP-Politiker Dirk Niebel hat Kritik an ARD und ZDF wegen des Aufwandes geübt, den beide Sender bei der Olympia-Berichterstattung betrieben haben. "Nicht jede Kamera und nicht jedes Mikrofon am Becken- oder Laufbahnrand war notwendig, um eine traurige Miene live zu senden. Mit unserem Gebühren muss man sorgsam haushalten", sagte Niebel in der "Bild am Sonntag". ARD und ZDF hatten nach eigenen Angaben mit rund 500 Mitarbeitern aus Redaktion und Technik und 30 eigenen zusätzlichen Kameras berichtet. dpa Hausding wird Neunter vom Zehn-Meter-Turm Peking. Der Australier Matthew Mitcham hat die chinesische Siegesserie im Wasserspringen beendet. Der 20-Jährige holte sich Olympia-Gold vom Turm mit 537,95 Punkten vor dem Chinesen Luxin Zhou (533,15). Patrick Hausding, der überraschend ins Finale eingezogen war, belegte mit 448,30 Zählern Rang neun. Weltcup-Gewinner Sascha Klein war als Letzter der Vorschlussrunde gescheitert. dpaWasserballer nach 8:10 gegen Italien Zehnter Peking. Die deutsche Wasserball-Nationalmannschaft hat das olympische Turnier in Peking auf dem zehnten Rang beendet. Zum Abschluss verlor der Olympia-Fünfte von Athen gegen den WM-Fünften Italien mit 8:10 (3:4, 1:1, 1:1, 3:4). Die Treffer erzielten Thomas Schertwitis (Kazan/2), Marco Savic (Berlin/2), Andreas Schlotterbeck (Berlin/2), Marc Politze (Berlin) und der Duisburger Tobias Kreuzmann. Ungarn gewann durch ein 14:10 gegen die USA zum neunten Mal Gold. dpaVolleyball: USA und Brasilien holen Gold Peking. Die US-Volleyballer sind zum dritten Mal Olympiasieger. Der Weltliga-Gewinner bezwang im Finale in Peking den Weltranglisten-Ersten Brasilien mit 3:1. Die brasilianischen Frauen hatten sich am Samstag gegen das US-Team mit 3:1 durchgesetzt. dpa