1. Sport
  2. Saar-Sport

Ohlinger verlässt Vorstand des 1. FC Kaiserslautern

Ohlinger verlässt Vorstand des 1. FC Kaiserslautern

Kaiserslautern. Der 1. FC Kaiserslautern verliert sein ehrenamtliches Vorstandsmitglied Johannes Ohlinger. Der 56-jährige Diplom-Ökonom, der seit 2007 in der Vorstandsetage des Aufsteigers in die Fußball-Bundesliga neben Clubchef Stefan Kuntz das Sagen hat, will sich nach eigenen Angaben wieder mehr "beruflich orientieren"

Kaiserslautern. Der 1. FC Kaiserslautern verliert sein ehrenamtliches Vorstandsmitglied Johannes Ohlinger. Der 56-jährige Diplom-Ökonom, der seit 2007 in der Vorstandsetage des Aufsteigers in die Fußball-Bundesliga neben Clubchef Stefan Kuntz das Sagen hat, will sich nach eigenen Angaben wieder mehr "beruflich orientieren". Seine Aufgabe beim FCK sieht er als erfüllt an: "Wir haben den Kostenapparat auf allen Ebenen reduziert und damit die Basis für die wirtschaftliche Konsolidierung geschaffen." Kuntz und Ohlinger wollen dem Aufsichtsrat nun einen Nachfolger empfehlen. dpa