1. Sport
  2. Saar-Sport

Offene Saarlandmeisterschaften im Schwimmen in Dudweiler

Schwimmen : Saarlandmeisterschaften im Schwimmen in Dudweiler

An seine Kapazitätsgrenze gerät am Wochenende das Dudobad in Dudweiler, in dem von Samstag bis Sonntag die offenen Saarlandmeisterschaften im Schwimmen stattfinden. Offen heißt, dass nicht nur saarländische Athleten zur Teilnahme zugelassen sind.

Insgesamt gingen beim Veranstalter, dem Saarländischen Schwimm-Bund und Ausrichter DJK Dudweiler 440 Meldungen ein. Knapp die Hälfte stammt aus dem Saarland. „Das ist schon enorm, das sind die meisten Teilnehmer, seit ich mich erinnern kann“, erzählt Dominik Haberecht, Schwimm-Abteilungsleiter der DJK. Als möglichen Grund für den Andrang aus insgesamt fünf Bundesländern erklärt er: „Das ist der letzte Termin, um sich für die deutschen Jahrgangsmeisterschaften zu qualifizieren.“ Auch der Olympia-Teilnehmer von Rio de Janeiro 2016, Christoph Fildebrandt, wird in Dudweiler starten. Er schwimmt für den SC Illingen, der mit 34 Athleten die größte Teilnehmergruppe stellt. Ausrichter DJK Dudweiler ist mit 15 Sportlern vertreten. Die Wettkämpfe beginnen am Samstag gegen 9 Uhr mit den Vorläufen. Die letzte Entscheidung fällt am Sonntagnachmittag.