1. Sport
  2. Saar-Sport

Nur Remis in Borissow: Leverkusen vor Aus in Champions League

Nur Remis in Borissow: Leverkusen vor Aus in Champions League

Mit hängenden Köpfen suchten Superstar Javier Hernandez und seine Kollegen von Bayer Leverkusen das Weite, derweil ließen sich die Underdogs von BATE Borissow von ihrer Anhängerschaft für eine couragierte Leistung feiern.

Die Werkself hatte durch das mickrige 1:1 (0:1) beim weißrussischen Serienmeister ihr Ziel klar verfehlt und muss mehr denn je um den Einzug ins Achtelfinale der Champions League zittern. Admir Mehmedi traf für Bayer zum Ausgleich (68.). Ein harmloser Schuss von Michail Gordeitschuk "durch die Hosenträger" von Leno hatte BATE nach 68 Sekunden in Führung gebracht. Nach dem Rückflug von Minsk nach Köln durfte sich das Team von Trainer Roger Schmidt zumindest über die Schützenhilfe des FC Barcelona freuen, der beim 6:1 (3:0)-Kantersieg gegen den AS Rom einen Überraschungscoup der Italiener und das vorzeitige Bayer-Aus verhinderte. Den Rheinländern droht dennoch das erste Scheitern in einer Gruppenphase seit 15 Jahren und sechs erfolgreichen Anläufen. Nur mit einem Sieg oder einem Unentschieden gegen das bereits für die nächste Runde qualifizierte Barca am letzten Spieltag ist die nächste Runde noch zu erreichen, dafür muss allerdings auch Borissow gegen Rom Hilfe leisten.