1. Sport
  2. Saar-Sport

Nowitzkis Mission Titelverteidigung soll an Weihnachten beginnen

Nowitzkis Mission Titelverteidigung soll an Weihnachten beginnen

New York. Dirk Nowitzki kann seine Mission Titelverteidigung wahrscheinlich am ersten Weihnachtstag beginnen. Am 149. Tag des Arbeitskampfes in der NBA haben Clubbesitzer und Spieler eine "vorläufige Vereinbarung" getroffen, die die zweitlängste Auseinandersetzung in der Geschichte der Basketball-Profiliga beenden soll

New York. Dirk Nowitzki kann seine Mission Titelverteidigung wahrscheinlich am ersten Weihnachtstag beginnen. Am 149. Tag des Arbeitskampfes in der NBA haben Clubbesitzer und Spieler eine "vorläufige Vereinbarung" getroffen, die die zweitlängste Auseinandersetzung in der Geschichte der Basketball-Profiliga beenden soll. Stimmen beide Seiten dem neuen Tarifvertrag in den kommenden Tagen zu, wird die neue Saison am 25. Dezember beginnen. "Wir wollen Basketball spielen", sagte NBA-Boss David Stern in der Nacht zu Sonntag nach einer Marathonsitzung.Das Eröffnungsspiel der dann auf 66 Begegnungen pro Team verkürzten Spielzeit würden Meister Dallas Mavericks mit Nowitzki und Finalgegner Miami Heat bestreiten. "Eine großartige Nachricht", twitterte Nowitzki. "Ich freue mich so sehr für alle Fans und alle Menschen, die in und außerhalb der Arenen arbeiten. Go Mavs", schrieb der Basketball-Superstar vom Meister Dallas Mavericks. Wäre die Saison abgesagt worden, hätte sich der Würzburger nach einem Club in Europa oder anderswo umschauen müssen. Doch das kann sich Nowitzki sparen. Ebenso wie Superstar Kevin Durant, der bis zuletzt beim Bundesligisten BBC Bayreuth im Gespräch war.

15 Stunden lang hatten Liga- und Spielervertreter in einem New Yorker Hotel verhandelt, um eine drohende Komplettabsage der Saison doch noch abzuwenden. Genaue Details über die neue Vereinbarung sind bislang noch nicht bekannt. Angeblich sollen die Gesamteinnahmen in Höhe von rund vier Milliarden Euro nach dem Schlüssel 50:50 verteilt werden. dpa

Foto: Phillip/dapd