1. Sport
  2. Saar-Sport

Nowitzki verliert Duell gegen Kaman

Nowitzki verliert Duell gegen Kaman

Nowitzki verliert Duell gegen Kaman Los Angeles. Dirk Nowitzki hat das Duell gegen Nationalmannschaftskollege Chris Kaman verloren und stürzt mit den Dallas Mavericks in die Krise. Der Deutsche war am Sonntag mit 33 Punkten bester Werfer seiner Mannschaft, konnte die 92:103-Niederlage in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga aber nicht verhindern

Nowitzki verliert Duell gegen KamanLos Angeles. Dirk Nowitzki hat das Duell gegen Nationalmannschaftskollege Chris Kaman verloren und stürzt mit den Dallas Mavericks in die Krise. Der Deutsche war am Sonntag mit 33 Punkten bester Werfer seiner Mannschaft, konnte die 92:103-Niederlage in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga aber nicht verhindern. Für die Mavericks war es im sechsten Spiel die vierte Pleite. Bei den Clippers, die die ersten sechs Partien verloren hatten, machte Kaman zehn Punktte. dpa Halbweltergewichtler Kerber im ViertelfinaleLiverpool. Halbweltergewichtler Slawa Kerber (Lohne) hat bei der Europameisterschaft in Liverpool gestern als fünfter deutscher Boxer das Viertelfinale erreicht. Er bezwang Boris Katalinic (Kroatien) mit 7:2 nach Punkten. Zuvor waren Federgewichtler Sandro Schaer (Demmin), Bantamgewichtler Denis Makarov (Bottrop), Weltergewichtler Jack Culcay-Keth (Darmstadt) und Halbschwergewichtler René Krause (Köln) in die Runde der besten Acht eingezogen. dpa Herren auf Platz zwei im Mannschafts-RennenBerlin. Die deutschen Herren haben in der Mannschafts-Verfolgung zum Abschluss des Eisschnelllauf-Weltcups in Berlin Rang zwei belegt. Die Erfurter Jörg Dallmann und Robert Lehmann sowie der Chemnitzer Marco Weber liefen in 3:47,40 Minuten um 0,1 Sekunden am Sieg vorbei. Der ging an Kanada (3:47,30 Minuten) vor Japan. Weltmeister Niederlande schied aus. dpaNevado beendet Karriere in NationalmannschaftHamburg. Olympia-Sieger Carlos Nevado hört in der deutschen Hockey-Nationalmannschaft auf. Dies teilte der 26-Jährige vom Uhlenhorster HC Hamburg Bundestrainer Markus Weise mit. Er wolle eine Berufsausbildung machen, erklärte der Angreifer. dpa