Riesen-Transfer rückt näher: Neymar soll 26 Millionen Euro Handgeld fordern

Riesen-Transfer rückt näher : Neymar soll 26 Millionen Euro Handgeld fordern

Fußball-Superstar Neymar (25) und sein Umfeld können trotz der winkenden Millionen von Paris St. Germain offenbar nicht genug Geld abgreifen. Von seinem derzeitigen Club FC Barcelona soll der Brasilianer spanischen Zeitungen zufolge selbst noch auf gepackten Koffern eine Bonuszahlung in erneut atemberaubender Höhe von 26 Millionen Euro fordern. Die Summe sei das vor Jahresfrist vereinbarte Handgeld für Neymars Vertragsverlängerung bei Barca bis 2021 und solle zum 1. August fällig sein.

Der Wechsel soll laut französischen Medien in den nächsten Tagen in Paris endgültig verhandelt werden. Neymar kann für die festgeschriebene Ablöse von 222 Millionen Euro wechseln. PSG-Clubchef Scheich Nasser al-Chelaifi sei sogar bereit, zusätzlich 100 Millionen Euro Wechselprämie zu zahlen.

Mehr von Saarbrücker Zeitung