Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 23:23 Uhr

Fußball-Bundesliga
Neuzugang Batshuayi trifft doppelt, BVB siegt in Köln

Köln. Dank eines Traumdebüts von Neuzugang Michy Batshuayi und Matchwinner André Schürrle hat Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund den ersten Sieg im neuen Jahr erkämpft. Bei der Rückkehr von Trainer Peter Stöger an seine alte Wirkungsstätte setzte sich der BVB am Freitagabend mit 3:2 (1:0) beim Tabellenschlusslicht 1. FC Köln durch. Schürrle machte in der 84. Minute den Dreier perfekt. Der Belgier Batshuayi hatte die Gäste zweimal in Führung gebracht (35./62.), aber Simon Zoller (60.) und Jorge Meré (69.) mit seinem ersten Torschuss in der Bundesliga konnten zunächst ausgleichen. Mit 34 Punkten kletterten die Dortmunder nach zuvor drei Unentschieden in Serie zumindest über Nacht auf Platz zwei.

Die 50 000 Zuschauer im Kölner Stadion sahen eine hart umkämpfte und packende Partie. Stöger wurde bei seiner Rückkehr nach vier fast durchgehend erfolgreichen Jahren überraschenderweise ausgepfiffen.