Schulmeisterschaften: Neunkircher Schüler im Finale nicht zu stoppen

Schulmeisterschaften : Neunkircher Schüler im Finale nicht zu stoppen

Die Palotti-Schule Neunkirchen belegt Platz eins bei den Fußballmeisterschaften der saarländischen Förderschulen.

Zum zehnten Mal wurden die saarländischen Fußballmeisterschaften der Förderschulen Lernen und soziale Entwicklung ausgetragen. Wie bereits seit fünf Jahren war wieder das schmucke Reimsbacher Waldstadion mit seinen beiden Kunst- und Naturrasenplätzen der Austragungsort. Nach spannenden und fairen Spielen ging die Mannschaft der Palotti-Schule aus Neunkirchen als Sieger hervor. Den zweiten Platz errangen die Kicker der Schule „Am Kappwald“ aus Niederlosheim. Beide Mannschaften haben sich damit zur Teilnahme an der südwestdeutschen Fußballmeisterschaft der Förderschulen qualifiziert, die am 25. Juni ebenfalls in Reimsbach ausgetragen wird. Dort treffen die saarländischen Vertreter auf Mannschaften aus Hessen und Rheinland-Pfalz.

Die von der Gemeinde Beckingen, dem Behinderten- und Rehabilitationssportverband Saar (BRS), dem Bildungs-Ministerium, dem 1. FC Reimsbach und vom Kultur- und Sportverein für Menschen mit Beeinträchtigung (KuS MB) Oppen ausgerichtete Veranstaltung, war erneut eine gelungene Veranstaltung. Die in einer Sechser- und einer Siebenergruppe ausgetragenen Spiele wurden von den vier, vom Saarländischen Fußball-Verband gestellten Schiedsrichtern Mario Zenner, Dieter Hiebert, Norbert Birk und Josef Glaser souverän geleitet. Sieger in der Gruppe I wurde die Palotti-Schule aus Neunkirchen vor Siebenpfeiffer-Schule aus Homburg. In der Gruppe II sicherte sich die Schule „Am Kappwald“ aus Niederlosheim den ersten Platz vor der Schule „Auf der Wild“ aus Brotdorf.

Im Halbfinale setzte sich dann die Palotti-Schule mit 3:1 gegen die Schule „Auf der Wild“ durch, die Schule „Am Kappwald“ bezwang die Siebenpfeiffer-Schule mit 2:0. Die Homburger konnten dann aber im kleinen Finale mit einem 4:0 gegen die Brotdorfer Rang drei erobern.

 Im Finale holten sich die Kicker der Palotti-Schule mit einem 2:0 gegen Niederlosheim den ersten Platz. Für die siegreiche Mannschaft gab es Eintrittskarten zu einem Bundesligaspiel des FSV Mainz, für alle teilnehmenden Mannschaften Urkunden, Pokale und Fußbälle. Als bester Torschütze wurde Luca Michael von der Palotti-Schule (neun Treffer) und als bester Spieler Achmed Seydan (Schule „Auf der Wild“ Brotdorf) mit Bundesligatrikots ausgezeichnet. Turnierleiter Jürgen „Thias“ Ehl zeigte sich auch diesmal sehr zufrieden mit dem Verlauf des Turniers.

Am Start waren in Reimsbach insgesamt 13 Mannschaften: Anne-Frank-Schule Saarlouis, Schule „Auf der Wild“ Brotdorf, Hofschule Bildstock, Astrid-Lindgren-Schule Völklingen-Geislautern, Palotti-Schule Neunkirchen, Schule am Ludwigsberg Saarbrücken, Schule „Am Kappwald“ Niederlosheim, Bliestalschule Oberthal, Erich-Kästner-Schule Lebach, die Schule Noswendel, Siebenpfeifferschule Homburg und zwei Teams der Wingertschule St. Wendel.

Mehr von Saarbrücker Zeitung