Neunkirchen: Bach optimistisch, Mabouba kommt vom FCS II

Neunkirchen: Bach optimistisch, Mabouba kommt vom FCS II

Morgen endet für Borussia Neunkirchen eine wichtige Frist. Im Fall der Insolvenz würde der Verein direkt in die Saarlandliga zwangsabsteigen. Bei einer Insolvenz nach diesem Datum würde der Club Pflichtfreundschaftsspiele in der Oberliga absolvieren, der Zwangsabstieg erfolgt dann zur Saison 2016/2017. Das laufende Insolvenz-Eröffnungsverfahren muss bis Ende Juli abgeschlossen sein.

"Wir planen für die Oberliga, ich bin sehr optimistisch", sagt der Vorsitzende Martin Bach, der sich von einem Spiel der Borussia gegen Bundesliga-Aufsteiger SV Darmstadt 98 Anfang September weitere Einnahmen erhofft. Der Etat liege inklusive Betriebskosten bei etwa 300 000 Euro und damit laut Bach mehr als 150 000 Euro unter dem des Vorjahres. Seit Freitag ist auch Godmer Mabouba Borusse. Er kommt vom 1. FC Saarbrücken II.

Mehr von Saarbrücker Zeitung